Emodrom baut die Attraktivität auf dem Hockenheimring weiter aus

Emodrom baut die Attraktivität am Hockenheimring weiter aus

emodrom baut die Attraktivität auf dem Hockenheimring weiter aus

Das Motor-Sport-Museum am Hockenheimring wird lebendig und das neue Home of Speed der Dörr Group werden, ein ganz besonderer Marktplatz für ganz besondere Gebrauchtwagen. Die Dörr Group mit Hauptsitz in Frankfurt ist bekannt für neue Supersportwagen der Marken McLaren, Lamborghini, Lotus, Bugatti und Pagani an den Standorten Frankfurt, Stuttgart und München. Schon lange gilt das Team Dörr auch als Ansprechpartner, wenn es um Gebrauchte geht. Ab sofort werden die besonderen Modelle an einem neuen Standort angeboten, im Motor-Sport-Museum am Hockenheimring Baden-Württemberg, dem neuen Home of Speed by Dörr Group.

Nach Frankfurt, Stuttgart, München hat die Dörr Group nun auch ein Zentrum für gebrauchte Supersportwagen direkt am Hockenheimring im traditionsreichen Motor-Sport-Museum an der Südtribüne eröffnet. Möglich macht es die emodrom-group, die am Hockenheimring für die neue strategische Entwicklung der weltweit bekannten Formel-1-Strecke verantwortlich zeichnet. „Die Dörr Group ist für mich aufgrund ihres Marken-Portfolios ein interessanter Partner. Um so mehr freue ich mich mit meinem Team und den Kollegen der Hockenheim-Ring GmbH, dass wir mit unserem finanziellen Invest und der erfolgreichen Strategie hier am Hockenheimring die Voraussetzung in der Top-Location Hockenheimring-Museum schaffen“, so Thomas Reister, CEO emodrom marketing GmbH. „Damit können wir den Besuchern neben den bekannten Museums-Exponaten moderne Hochleistungs-Supersportwagen zeigen. Es ist eine vorläufige Übergangslösung, bis in der in Planung stehenden Motodrom-Mall sowohl ein neues Museums-Konzept als auch Ausstellerflächen, unter anderem für die Dörr Group, realisiert werden. Gerade das vergangene Formel 1 Wochenende zeigt, welches grosse Potential unser traditionsreicher Standort hat, wenn man weiter konsequent investiert und damit die wirtschaftlichen und strukturellen Voraussetzungen schafft, auch in Zukunft bedeutende internationale Sport-Events nach Hockenheim zu holen.“

Das allein würde eine Reise nach Baden-Württemberg schon lohnen, doch Rainer Dörrs Gedanken für die Zukunft sorgen zusätzlich für Herzrasen. „Wir wollen potenziellen Kunden nicht nur Appetit auf gebrauchte Supersportwagen machen, sondern auch einen Treffpunkt für Motorsportfans aufbauen“, so der Inhaber der Dörr Group.“ Als einziger Supersportwagenhändler mit so einer Location können wir dann mit unseren Kunden zusammen Formel-1-Rennen begleiten, mit dem eigenen Team Dörr Motorsport beim Kampf um die Sekunden in der ADAC GT4 Germany mitfiebern oder selbst Events anbieten.“ Ideen gibt es schon viele, wie beispielsweise freies Fahren oder der beliebte Dörr Group Day, ein Tag allein für alle Kunden mit ihren Familien und Freunden an der Rennstrecke.

HÖCHSTLEISTUNG ERFAHREN BEIM QUALITÄTSCHECK

Das Museum in Hockenheim ist ab sofort lebendig und präsentiert ständig wechselnde Fahrzeuge. Sie alle kommen von den übrigen Standorten der Dörr Group, weil sie zum Teil als Anzahlung für einen neuen Supersportwagen dienen, Leasing-Rückläufer darstellen oder gezielt zugekauft werden, um interessierten Gebrauchtwagenkäufern ein breites Spektrum anzubieten. „Jeder Gebrauchte der Dörr Group muss die Anforderungen erfüllen, die wir uns selbst auferlegen, sodass unsere Kunden ein gewohnt gutes Gefühl haben“, weiß Eric Hörnig, Leiter des Home of Speed by Dörr Group. „Sie werden alle von unseren Experten aus dem Service durchgecheckt und erfüllen dann annähernd Neuwagenniveau.“ Selbstverständlich sind alle Gebrauchten auch auf allen üblichen Online-Plattformen zu entdecken.

HOME OF SPEED WIRD STANDORT FÜR ZERTIFIZIERTE UND EINGEFAHRENE SUPERSPORTWAGEN DIREKT IM HERZEN DES MOTORSPORTS – AM HOCKENHEIMRING

Das Team Dörr geht mit den gebrauchten Supersportwagen dorthin, wo alljährlich Motorsportgeschichte geschrieben wird. Besucher haben das Motor-Sport-Museum am Hockenheimring so noch nie erlebt und werden es in Zukunft bei jedem ihrer Besuche neu erleben.

Mehr Informationen zum Motor-Sport-Museum am Hockenheimring finden Sie hier.