Rendering des Porsche Experience Centers am Hockenheimring

Gemeinsam in eine spannende Zukunft.

+++ Der Rückbau der Tribüne hat begonnen +++

Nach dem der Abbau der Tribünensitze bereits direkt nach der Formel 1 begonnen hat, haben wir nun auch den Rückbau der Tribünenblöcke gestartet, die dem emodrom-Projekt “Porsche Experience Center” (PEC) weichen werden. Betroffen sind die Innentribünen A und B. Etwa 600 Kubikmeter Erde werden derzeit täglich abgetragen und an anderer Stelle für eine Erdtribüne nahe der Mercedes-Benz-Tribüne wieder aufgeschüttet.

Auf 176.000 Quadratmeter wird Porsche den Komplex mit Eventflächen, Veranstaltungs- und Meetingräumen, Café, Restaurant, Werkstätten und Showrooms betreiben. Das Experience Center ist ein Modell, dass der Sportwagenhersteller auch in Atlanta, Los Angeles, Silverstone, Le Mans und Leipzig erfolgreich fährt und nun, gemeinsam mit der emodrom group, auch in Hockenheim verwirklichen wird.

Bauschild des Porsche Experience Center am Hockenheimring - emodrom
Bauschild des Porsche Experience Centers am Hockenheimring

Wir freuen uns auf eine spannende Zukunft an einem Hockenheimring im Wandel.

Teilen

Link kopieren

Kopieren